Der Treff 3 muss erhalten bleiben

Seit Jahren wechseln die Besitzer der Immobilie an der Görlitzer Straße 3 und mit jedem Wechsel stieg die Angst, dass die letzten Tage der Stadtteileinrichtung Treff 3 gezählt sind. Jetzt scheint es traurige Gewissheit zu sein, denn der aktuelle Eigentümer, ein Immobilienverwalter mit Sitz in Malta, hat der Diakonie als Betreiber des Treffs die Kündigung ausgesprochen. Damit bekommen die aktuell laufenden Bauarbeiten in dem ehemaligen Gebäude des Landesamtes für Besoldung einen faden Beigeschmack. (mehr …)

1 Kommentar

Mit mehr Transparenz zum digitalen Neuss

Michael-Portrait_QuadratIn der Ratssitzung am vergangenen Freitag (21. November 2014) hat sich eine Mehrheit für ein Audio-Streaming von Ratssitzungen ausgesprochen. Auf Antrag der SPD wurde neben einem Audio-Streaming auch über Verbesserungen des Ratsinformationssystems abgestimmt.

“Mit den beschlossenen Punkten schaffen wir einen entscheidenden Schritt hin zu einem transparenten Neuss und überwindet weitere Barrieren für alle Neusserinnen und Neusser”, meint der stellvertretende SPD-Vorsitzende Michael Ziege, der den Antrag für die SPD im Rat eingebracht hatte. “Das ist ein Riesenerfolg, denn jetzt konnten wir eine Kernforderung aller Neusser Jugendorganisationen beschließen und hoffen auf baldige Umsetzung.” (mehr …)

0 Kommentare

Die letzte Woche vor der Wahl

Am 16. April 2013 hat die SPD Neuss ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2014 aufgestellt. Seitdem war der erste Schritt für meine erneute Kandidatur für den Stadtrat im Wahlkreis Innenstadt/Hammfeld…

0 Kommentare

Hammfeld II kommt (irgendwie anders)

Wir schreiben das Jahr 1991. Auf Grund einer allgemeinen Hochstimmung und einem städtebaulichen Wettbewerb im Jahr 1990 wurde in der Nähe des Gewerbegebietes Hammfeld ein neues Gewerbegebiet im Grundsatz beschlossen, das den Namen Hammfeld II tragen sollte. Seit 1991 ist außer vielen Versprechungen, Grundstücksver- und rückkäufen wenig passiert. Sogar einzelne Bauvorleistungen wie der Kreisverkehr an der (ehemaligen) Königsberger Straße wurden errichtet. Das aus dem Büropark nichts werden sollte, wurde insbesondere bei der aktuellen Leerstandsquote im Hammfeld I schnell klar. Doch statt der Neuentwicklung von Ideen wird das Hammfeld II jetzt zum Flickenteppich.
(mehr …)

0 Kommentare