„Erklär mir, Liebe!“ – Meine Rede zur Ausstellungseröffnung
Foto: Britta Schüssling, Köln

„Erklär mir, Liebe!“ – Meine Rede zur Ausstellungseröffnung

Seit ich im vergangenen September von meiner Fraktion zum Vorsitzenden des Kulturausschusses ernannt wurde, haben sich eine Vielzahl an Terminen angehäuft, die mir die Möglichkeit gegeben haben, die Neusser Kulturlandschaft kennenzulernen. Besonders gefreut habe ich mich über das Angebot vom Clemens-Sels-Museum, ein Grußwort zur Ausstellungseröffnung von „Erklär mir, Liebe!“ zu halten. Es war mir eine große Ehre, meine erste Rede als Vorsitzender außerhalb der Ausschusssitzungen im Clemens-Sels-Museum zu halten. Meine Rede zur Ausstellungseröffnung möchte ich Ihnen nicht vorenthalten, daher können Sie sie im Folgenden lesen. (mehr …)

0 Kommentare

Gedruckte Wandbilder – Ein Erfahrungsbericht

Auch wenn ich in letzter Zeit nicht dazu gekommen bin, zähle ich die Fotografie immer noch zu einem meiner Hobbies. In den vergangenen Jahren hat sich eine Vielzahl an Bildern auf meiner Festplatte angesammelt, zugleich gibt es aber auch den Wunsch, neue Bilder an die Wände der Wohnung zu bringen. Da hat es sich angeboten, dass das Unternehmen “Saal Digital” Tester für ihre Wandbilder gesucht hat. Diese Chance habe ich gerne ergriffen und schreibe heute meine Erfahrungen mit dem Bestellprozess und dem Produkt nieder. Doch bevor ich dies mache, möchte ich mich bei “Saal Digital” für den Rabatt bei dieser Bestellung bedanken. (mehr …)

0 Kommentare

Meine Kandidatur für den SPD-Vorsitz in Neuss

Am kommenden Aschermittwoch wird der bisherige Vorsitzende der Neusser SPD, Benno Jakubassa, nicht mehr kandidieren. In den vergangenen fünf Jahren konnte ich seine Arbeit als Stellvertreter begleiten und möchte jetzt die Aufgabe als Vorsitzender weiterführen. Für den SPD-Ortsverein Neuss-Stadtmitte habe ich eine kurze Vorstellung zusammen geschrieben, die Sie im Folgenden lesen können: (mehr …)

0 Kommentare

Den Opfern des 9. Novembers muss immer gedacht werden

Der 9. November 1938 ist ein Tag der deutschen Geschichte, der niemals vergessen werden kann, denn damals wurden zahlreiche jüdische Synagogen und Geschäftshäuser aus blankem Hass heraus zerstört. In Neuss wurde die Synagoge an der Promenadenstraße in Brand gesetzt. Mit diesem Tag startete aber auch die Judenverfolgung, die in Neuss Ende 1942 durch die vollständige Vertreibung und Deportation der in Neuss lebenden Juden beendet wurde. (mehr …)

0 Kommentare